Spirituelle Energiearbeit Andrea Schmucker  
 

Akasha Chronik Lesung nach Gabrielle Orr

In einer Lesung in deiner Akasha Chronik verbinde ich mich durch das Akasha Chronik Gebet mit der geistigen Welt. Wir treten in Verbindung, in Kommunikation mit einer „Energie-Gruppe“ (mit Lichtwesen, deinen Engeln, der Ahnenreihe, deinen GeistfĂŒhrern, usw.), die fĂŒr dich ganz speziell zustĂ€ndig ist. Nachdem deine Chronik geöffnet ist, kannst du deine Fragen stellen, dein Thema oder dein Problem zum Ausdruck bringen, und dann erhalten wir die Antworten von den, wie wir sie nennen, „Meistern und Lehrern“.

Diese Antworten gehen in die Tiefe, gehen zur Wurzel des Problems.

Somit erhalten wir nicht nur Erkenntnisse oder Hinweise, um was es wirklich geht, sondern es wird uns auch gleich die Lösung, der nĂ€chste Heilungsschritt oder Ähnliches fĂŒr dich mit durchgegeben. WĂ€hrend der gesamten Dauer dĂŒrfen wir in eine Schwingung, in eine Frequenz der reinen Liebe eintauchen. Und somit wird schon wĂ€hrend der Sitzung (Lesung) das Energiefeld bzw. die eigene Schwingung in deinem Energiesystem angehoben.

Eine Akasha Chronik Lesung (nach Gabrielle Orr) dauert in der Regel 1 Stunde. Die Lesung kann entweder in einer persönlichen Sitzung gebucht werden, oder aber auch online ĂŒber Zoom oder per Video ĂŒber WhatsApp. Auch telefonisch ist möglich.

Wie bereitest du dich auf die Akasha Chronik Lesung vor?

Damit wir eine optimale Verbindung erhalten, ist es 24 Stunden vor der Sitzung nicht erlaubt, Alkohol zu trinken oder Drogen zu konsumieren. Stelle dir bitte genĂŒgend Wasser bereit, damit du wĂ€hrend der Lesung immer mal wieder einen Schluck trinken kannst.

Auch ist es wichtig, dass du etwas zum Schreiben bei dir hast. Die Meister und Lehrer geben dir viele Botschaften durch, und nicht selten werden „Hausaufgaben“ durchgegeben. Nachdem man im Alltag oft wieder etwas vergisst, zeigt die Erfahrung, dass die Notizen mehr als hilfreich sind.

Wenn wir uns online oder per Video Whatsapp treffen, dann bitte sorge dafĂŒr, dass du wĂ€hrend unserem Zusammensein ungestört bist, dass das Telefon abgestellt ist, und du dich in einer fĂŒr dich bequemen Sitzhaltung auf die Lesung einstimmen kannst.

Bereite dich auch mit einem Thema, oder Frage auf die Lesung vor, denn je klarer deine Intention fĂŒr die Fragestellung ist, umso klarer erhalten wir auch die Antworten aus dem energetischen Feld.

Nach der Lesung:

Es ist anzuraten, dass du die Lesung hinterher nicht „zerpflĂŒckst“. Lass die Energie, die aus der Akasha Chronik zu dir gekommen ist, einfach wirken. Trinke noch reichlich Wasser, und gönn dir, wenn möglich etwas Ruhe.